Baubeschreibung

Neubau einer 3-fach Sporthalle mit Parkdeck, sowie Sanierung und Erweiterung der Bestandssportstätten und Freisportanlagen

Stand: München, 12.10.2018

Bauherr

Turnerschaft Jahn München von 1887 e.V.
Weltenburger Straße 53
81677 München

Entwurfsverfasser

Architekt DI. Jürgen Stark
Helmtrudenstraße 8
80805 München

Betriebsbeschreibung

Gebäudekenndaten

Anzahl

Grundstücksfläche 31.272,00 m²
Brutto-Grundfläche 13.583,82 m²
Sporthallenfläche 4457,61 m²
Restaurant 157,00 m²
PKW-Stellplätze EG-Parkdeck / überdacht 66 Stellplätze
PKW-Stellplätze nicht überdacht 74 Stellplätze

 

  • 1. Gebäudenutzungen Bestand

    Das gegenständliche Grundstück beherbergt die bestehenden Sportstätten und Freisportanlagen der Turnerschaft Jahn München von 1887 e.V.

    Die bestehenden Sportstätten beinhalten im Wesentlichen zwei erdgeschossige Sporthallen: Kleine Halle und Große Halle, sowie weitere Sporträume: im EG Judoraum, im 1.OG Fitnessräume, sowie im UG Mehrzweckhalle, Reharaum, Massageräume und Saunaräume mit Nebenräumen.

    Im südöstlichen Grundstücksbereich liegt ein zweigeschossiger Gebäudetrakt mit insg. 4 Dienstwohnungen.

    Erdgeschossig orientieren sich im Bestand zur Weltenburger Straße Büroräume und eine Vereinsgastronomie.

  • 2. Freisportanlagen, Freianlagen Bestand

    Die bestehenden Freisportanlagen beinhalten eine 400 m Laufbahn mit integrierten Leichtathletikanlagen und eine Beachvolleyballanlage.

    Im nördlichen Grundstücksbereich sind im Bestand 8 Tennisplätze vorhanden.

    Der bestehende Parkplatz wird von der Weltenburger Straße erschlossen.

    Nördlich des Gebäudes liegt die bestehende Freischankfläche der Vereinsgastronomie.

    Die Mehrzahl der bisherigen Stellplätze (70) liegen im nördlichen Grundstücksbereich.

  • 3. Gebäudenutzungen Planung

    Die bestehenden Sportstätten werden saniert, umgebaut und durch den Neubau einer 3-fach Sporthalle mit Zuschauertribünen erweitert.

    Die Sport- und Freisportanlagen sind 7 Tage die Woche, derzeit von 07:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet.

    Das Bauvorhaben soll in zwei Bauabschnitten abgewickelt werden. Im ersten Bauabschnitt wird der Neubau nördlich des Bestandes erstellt. Im zweiten Bauabschnitt wird der Bestand umgebaut, generalsaniert und erweitert. Die Festlegung der genauen Inhalte wird noch vorgenommen.

  • 3.1 Dreifach Sporthalle

    Die neue 3-fach Sporthalle wird in den Betriebszeiten im Schwerpunkt durch folgende Abteilungen genutzt: Basketball, Volleyball, Handball, Gymnastik, Rhythmische Sportgymnastik, Turnabteilung, Leichtathletik, Kindersportschule. Zusätzlich wird die Sporthalle vom Schulsport genutzt.

    Für die 3-fach Sporthalle sind neben den oben beschriebenen Sporthallennutzungen zwei weitere Nutzungsvarianten vier bis fünf Mal im Jahr für größere Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen etc. als Versammlungsstätte vorgesehen.

  • 3.2 Weitere Sporträume

    Die zusätzlichen Sporträume werden nicht als Versammlungsstätte genutzt.

    Für diese Sporträume sind folgende Nutzungen vorgesehen:

     

    Neuer Fitnessraum im Erdgeschoß: Im Wesentlichen Fitnessangebot für die Vereinsmitglieder

     

    Neuer Gymnastikraum im 1.Obergeschoß: Insbesondere für Gymnastiksportangebote

     

    Große Halle im Erdgeschoß:

    Nutzung in den Betriebszeiten insbesondere durch folgende Abteilungen: Basketball, Volleyball, Handball, Gymnastik, Rhythmische Sportgymnastik, Turnabteilung, Leichtathletik, Kindersportschule. Zusätzlich wird die Sporthalle vom Schulsport genutzt.

     

    Kleine Halle mit Erweiterung im Erdgeschoß:

    Nutzung in den Betriebszeiten hauptsächlich durch folgende Abteilungen: Basketball, Volleyball, Handball, Gymnastik, Rhythmische Sportgymnastik, Turnabteilung, Leichtathletik, Kindersportschule. Zusätzlich wird die Sporthalle vom Schulsport genutzt.

     

    Judoraum im Erdgeschoß: Judo, Mehrzwecksportnutzung

     

    Reharaum im Untergeschoß: Gesundheitssport mit Angeboten wie Pilates, Seniorengymnastik

     

    Mehrzweckhalle im Untergeschoß: Mehrzwecksportnutzung, Gymnastiksportangebote wie z.B. Yoga, Pilates, Kindersportkurse, Tischtennis

  • 3.3 Weitere Gebäudenutzungen

    Sauna- / Wellness:

    Der neue Sauna- und Wellnessbereich im Untergeschoß ist nur für Vereinsmitglieder mittels Zutrittskontrolle zugänglich. Der Tiefhof auf Ebene des Untergeschoßes wird als Sauna-Außenbereich genutzt.

     

    Massageräume im Untergeschoß:

    Nutzung als Massageraum

     

    Parkplätze:

    Die Parkplatzzufahrt erfolgt über die Weltenburger Straße im Westen des Grundstückes. Im Außenbereich werden 74 nicht überdachte Stellplätze und 8 überdachte Stellplätze, die voraussichtlich mit einer Ladestation für E-Pkws ausgestattet werden, errichtet.

    Vier der Stellplätze im Außenbereich sind barrierefrei. Fahrwege werden mit Asphalt ausgeführt, Stellplätze mit Rasenfugensteinen.

    Weitere 58 Stellplätze werden in zwei erdgeschossigen Parkdecks unter der neuen 3-fach Sporthalle errichtet. Die Zufahrten zu den Parkdecks erfolgen vom Parkplatz aus.

    Parkdeck 1 wird als geschlossene Mittelgarage mit geringem Zu- und Abgangsverkehr und einer Nutzfläche von 967,36 m² Nutzfläche erstellt. Beide Zufahrten zum Parkdeck 2 werden mit Gittertoren mit Schlüpftüren ausgestattet und so sicherheits- und nutzungstechnisch von den restlichen Parkbereichen abgetrennt.

    Die 36 Stellplätze vom Parkdeck 1 sind für eine Parknutzung für die Geschäftsführung, Präsidiumsmitglieder der Turnerschaft Jahn, Trainerpersonal, Hausmeister, Küchenpersonal, sowie weiteres Personal der Turnerschaft Jahn vorgesehen.

     

    Parkdeck 2 ist eine Mittelgarage mit natürlicher Lüftung, 22 Stellplätzen und 517,27 m² Nutzfläche.

    Beide Parkdecks erhalten einen Pflasterbelag.

    Es ist vorgesehen 202 Fahrradstellplätze zu errichten.

     

    Restaurant:

    Im Erdgeschoss befindet sich die neue öffentlich zugängliche Vereinsgastronomie mit Nebenzimmer und insg. 98 Sitzplätzen, zusätzlich ist eine Freischankfläche nach Osten mit 60 Sitzplätzen geplant.

    Das Restaurant wird durch einen Pächter betrieben.

    Das Restaurant wird nicht als Versammlungsstätte genutzt.

    Die Öffnungszeiten des Restaurants richten sich nach der Gaststättenverordnung und der Öffnungszeiten der Sportstätte. Diese Bereiche werden durch eine Vollküche mit Speisen versorgt. Hier werden den Vereinsmitgliedern und externen Restaurantgästen während der Öffnungszeit Erfrischungsgetränke wie auch alkoholische Getränke angeboten.

    Die Anlieferung der Küche erfolgt über dem Parkplatzbereich im Norden. Über einen Serviceaufzug wird der Getränkelager im Untergeschoß angeliefert. Weitere Lagerräume, Personalumkleiden, Personal WCs, Aufenthaltsraum Personal befinden sich im Erdgeschoß.

    Im Bereich Gastronomie inkl. Kiosk im 2.Obergeschoß ist von max. neun Beschäftigten auszugehen.

    Das Konzept für die Gaststättennutzung wird derzeit erarbeitet.

  • 4. Freisportanlagen Planung

    Es werden vier der bestehenden acht Tennisplätze erhalten. Weitere drei Tennisplätze werden im westlichen Bereich der Freisportanlagen neu errichtet.

    Die Leichtathletikanlagen und die Beachvolleyballanlage im westlichen Grundstücksbereich werden neu organisiert.

  • 5. Betriebliches Abfallwirtschaftskonzept

    Müll Restaurant, Kiosk und restlichen Hausmüll ist in einem Müllhäuschen im nördlichen Parkplatzbereich nahe der Weltenburger Straße untergebracht. Müllbehälter für Restmüll, Papier und Recyclingstoffe werden in geforderter Anzahl und Größe bereitgestellt und ca. alle zwei Tage abgeholt. Die Küchen- und Lebensmittelabfälle werden im Abkühler gesammelt und von einem Entsorgungsbetrieb geleert.

  • 6. Sicherheitstechnische Ausstattung

    Als Fluchtwege sind sechs Treppenhäuser mit direktem Weg ins Freie, sowie mehrere Ausgänge vorgesehen. Rettungswege, Brandabschnitte und Brandschutzqualitäten der Bauteile sind im Brandschutzkonzept definiert.

    Alarmierungseinrichtungen, Brandmeldeanlage, Sicherheitsbeleuchtung sind vorgesehen und im Brandschutzkonzept definiert.

  • 7. Lüftungstechnische Anlagen

    Die Lüftungstechnischen Anlagen befinden sich auf dem Flachdach über dem Kioskbereich 3-fach Sporthalle, auf dem Flachdach zwischen Große Halle und Kleine Halle, in der Lüftungszentrale im 2.Obergeschoss, sowie in der Lüftungszentrale im Untergeschoß.

    Diese Beschreibung beinhaltet den aktuellen Planungsstand zur Beantragung der Genehmigung bei der LBK und bildet insbesondere bei der Nutzung der Sporträume nur exemplarisch die jeweils genannten Abteilungen ab.

Stark Architekten / Werner Gawlik

Unser Neubau-Projekt

News, Bilder & Videos

Erfahre alles!

Gefördert von der Landeshauptstadt München und dem Freistaat Bayern

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montag:
10:00 - 12:00
15:00 - 19:30
Dienstag:
10:00 - 12:00
15:00 - 19:30
Mittwoch:
10:00 - 12:00
15:00 - 19:30
Donnerstag:
10:00 - 12:00
Freitag:
10:00 - 12:00
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.